AR1729

AR1729

SKU : AR1729
40,00 €Prix

Ohrstecker aus überzogenem Gold (24k) in Spiralform. Diese Ohrstecker wurden in reinster Handarbeit auf traditionelle Art und Weise des präkolumbianischen Stammes der Quimbaya hergestellt.  

 

Die Spirale ist das universale Symbol für Ewigkeit und Unendlichkeit. Außerdem verbanden die prä-kolumbischen Völker mit der Spirale die Möglichkeit menschlichen Wachstums und die Fähigkeit zur spirituellen Entfaltung. 

Quimbaya ( 1.000 - 1.500 n.Chr.) Die Kultur der Quimbaya ragt durch ihre Meisterstücke aus Gold und Keramik heraus. Ihre Nasenringe, Masken und Tierdarstellungen sind realistisch und perfekt gearbeitet. Die filigranen Muster auf flachen Oberflächen, die Präzision der Winkelüberschneidung, die Feinheit und Vielfalt der Linien ihrer Arbeiten beweisen Sinn für Ästhetik und kunsthandwerkliches Können.

 

Die Vorlage dieses Stücks wird im Museo del Oro in Bogotá ausgestellt.   

 

 

  • Herstellung:

    Die Schmuckstücke werden in einer Frauen-Kooperative in Bogota hergestellt. Hintergrund ist es, unseren Landsmänninnen eine gesicherte Arbeit zu guten Bedingungen und mit fairen Löhnen zu ermöglichen. Das traditionelle Gussverfahren, mit dem die Schmuckstücke gefertigt werden, wurde über Generationen weitergegeben. Es gehört ebenso zum Vermächtnis der prä-Kolumbischen Kulturen und kann somit in der Gegenwart lebendig bleiben.

Schnelle und sichere Zahlung mit PayPal. Ihre Daten werden in einem separaten Terminalfenster über eine sichere Verbindung zu PayPal verarbeitet.

  • Or´Doñez "Café Colombia 100%" - Facebook
  • Or´Doñez "Café Colombia 100%"- Instagram
Café Colombie

Tous les droits sont réservés

© Copyright 2021

Galeria Eldorado

Francfort-sur-le-Main - Sachsenhausen

  • Instagram - Negro Círculo
  • Facebook - Círculo Negro
Bijoux